Feierabend

Feierabend

Der Mistkübel ist am Ende. Die Parkbänke schieben Bereitschaftsdienst. Erschöpft stützen sich einander Stühle und Tische – gefesselt und von hochgewachsenen Heizschwammerln bewacht. Doch wenigstens können sie sich etwas entspannen, im Gegensatz zur Schaufensterpuppe. Sie muss auch um 23.00 Uhr noch eine gute Figur abgeben. Adrett gekleidet kann sich diese Dame den Feierabend abschminken. Ein Kürbis liegt einsam daneben. Der Ausdruck in seinen Augen vermittelt zugleich Wut und Angst. Seit Halloween beachtet ihn niemand mehr – seine letzte Stunde wird bald schlagen. Der grimmige Percht fühlt sich - umzingelt von Süßwaren - sichtlich unwohl. Er kaschiert sein Unbehagen hinter einer schirchen Fratze. Ein leises seufzen gibt der Clown von sich. Als junger Bursch hatte er sich diesen Promotion-Job deutlich anders vorgestellt. Müde lässt der Kran seinen Kopf hängen. Fröhlich tanzen Luftballone im Wind - doch keiner beachtet sie. Zwei in Ketten gelegte Fahrräder halten Händchen.

Es ist Feierabend.