I SZI you, when you GET there

Am 8. August 2015 ist es für uns wieder soweit: Wir packen unsere Festivalrucksäcke und begeben uns auf eine Reise ins Paradies. Und wer hätte gedacht, dass das Paradies in Budapest liegt.

Es ist eine Donauinsel - zwischen Buda und Pest - und trägt den Namen Óbudai Sziget. Viele von uns fahren nicht zum ersten Mal hier her. Für mich ist es bereits das zehnte Mal. Hier wird seit 1993 das bunteste und vielseitigste Festival veranstaltet, das man sich nur vorstellen kann. Über 1.000 Veranstaltungen finden hier in einer Woche statt. Offiziell beginnt das Sziget Festival zwar erst am 10. August, doch auch schon am Tag -2 ist hier ordentlich was los. Und das Programm steigert sich von Tag zu Tag.

Dabei konzentrieren sich die Veranstalter nicht nur auf die Musik, sondern auf Kunst und Kultur im Allgemeinen. Am Sziget gibt es nahezu alles: Super Live-Acts auf den zahlreichen Bühnen, grandiose Akrobatik- und Performanceshows, Workshops aller Art (von Kinderspielzeugbasteln über Töpferkurse hin zu Sprachenworkshops), internationale und abwechslungsreiche Küche (nicht nur den Standard-Festival-Frittier-Fraß), Badestrand und Chillout-Zone, Obststände und Bäckereien, einen Sportpark (und letztes Jahr zum ersten Mal sogar ein Fitness-Studio-Zelt), ein Riesenrad, eine fliegende Bar und vieles mehr. Für Musikliebhaber gibt es hier viel zu entdecken: Von klassicher Musik hin zu Death Metal ist hier so ziemlich jedes Musikgenre vertreten, das es gibt. Ungarische Folklore, jiddise Volksmusik, Techno, House, Pop, Rock, Hip Hop, Reggae - für jeden Geschmack gibt es hier die richtige Bühne.

Was mir am Sziget noch besonders gut gefällt: Festival- und Campinggelände sind nicht getrennt, sondern eins. Hier kann jeder zelten, wo er will. Und wer Glück hat, oder besonders früh anreist, findet sogar einen kühlen Schattenplatz im Wald, wo einen die brütend heiße Sonne Ungarns nicht völlig durchschwitzt um 8.00 Uhr Morgens aus dem Schlafsack jagd.

Ich freue mich schon darauf, in etwas mehr als einem Monat wieder am Linzer Bahnhof zu stehen und den Blick gen Osten zu richten. Jedem Leser sei dieses Festival wärmstens ans Herz gelegt.

Wer war schon am Sziget? Hinterlasst doch in den Kommentaren eure Erfahrungen und Eindrücke. Ich freu mich drauf :-) 

Link zur offiziellen Webseite.